Wappen der Gemeinde Segnitz am Main
Schriftzug: Gemeinde Segnitz am Main
Logo: Segnitzer Brotrausch
Gemeinde
Segnitz am Main

Ausstellungseröffnung „Freiheit im Glauben“

 

Traditionell startete das Museum Segeum in der alten Schule am Sonntagvormittag, 14. Januar 2018 mit einer Sonderausstellung. Thema sind diesmal die Reformation und Zeugnisse evangelischer Frömmigkeit.

 

Bürgermeisterin Marlene Bauer erinnerte bei der Begrüßung der zahlreichen Gäste daran, dass Segnitz erst 84 Jahre nach dem Thesenanschlag Luthers protestantisch wurde. Aus diesem Grund könne dieses Thema hier auch etwas verspätet aufgegriffen werden. Im Anschluss an die Begrüßung führte Dr. Margarete Klein-Pfeuffer, die die Ausstellung konzipiert hat, in das Thema ein.

 

Sie erklärte, dass es dabei zunächst um die Reformation in Segnitz und darüber hinaus um die Frömmigkeit im persönlichen- und familiären Bereich geht. So werden Exponate zu den verschiedenen religiösen Lebensabschnitten wie die Taufe, Konfirmation, Heirat, Abendmahl und Tod gezeigt. Zahlreiche historische Bibeln, Gesangbücher, Bilder und Gegenstände des evangelischen Alltags füllen die Vitrinen und Stellwände.

 

Behandelt werden auch die Themen Advent, Weihnachten und der Pietismus. In einem Zwiegespräch tauschten der Segnitzer Pfarrer Matthias Wagner und Hildegard Mark von der Kolpingsfamilie Marktbreit Erinnerungen und Erfahrungen mit dem Glauben aus der Sicht der evangelischen und der katholischen Konfession aus bevor der stellvertretende Landrat Robert Finster und Pater Franziskus Büll vom Kloster Münsterschwarzach in ihren Grußworten die Aufarbeitung dieses Themas durch das Segnitzer Museum lobten und das heute aufgeschlossene Miteinander beider Konfessionen hervorhoben.

 

 

Die Ausstellung „Freiheit im Glauben – Reformation und Zeugnisse evangelischer Frömmigkeit“ ist bis 18. März 2018 jeweils an den Sonntagen von 14 bis 17 Uhr zu sehen.

Bürgermeisterin Marlene Bauer begrüßt die Gäste
Dr Margarete Klein-Pfeuffer erläutert das Ausstellungskonzept
Viele interessierte Gäste füllen den Saal
Pfarrer Matthias Wagner und Hildegard Mark von der Kolpingsfamilie Marktbreit im Zwiegespräch
 
Icon: Nach Oben
Desktop-Ansicht     |     Impressum
© Gemeinde Segnitz am Main